Entwicklungshelfer als Berater (m/w/d) im Bereich Abwassertechnik für Berufsbildungsinstitute

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
Huế, Vietnam
Position Type: 
Full-Time
Organization Type: 
Government
Experience Level: 
Not Specified

EXPIRED

Please note: this job post has expired! To the best of our knowledge, this job is no longer available and this page remains here for archival purposes only.

Tätigkeitsbereich

Das Industriecollege „Industriecollege Hue“ beabsichtigt ein Kompetenzzentrum für den Ausbildungsgang „Fachkraft für Abwassertechnik“, orientiert an deutschen Berufsbildungs-Erfolgsfaktoren, zu werden. Dafür ist es notwendig, die Fachlehrkräfte und das Management theoretisch, fachpraktisch und didaktisch weiter zu qualifizieren und die Zusammenarbeit des Colleges mit der Wirtschaft und weiteren Berufsbildungseinrichtungen auszubauen. Der Einsatz erfordert auch eine enge Abstimmung mit weiteren Programmen der Entwicklungszusammenarbeit an unterschiedlichen Standorten in Vietnam.

Ihre Aufgaben

  • Förderung der Weiterbildung von Fachlehrkräften des Managements, des Berufsbildungsinstituts und weiterer Berufsbildungsinstitute
  • Entwicklung von Aus- und Fortbildungsmaterialien für die Durchführung praxisnaher Trainings
  • Beratung der Umsetzung von Kooperationen mit Unternehmen, betrieblichen Ausbildungsabschnitten und Entwicklungspartnerschaften mit der Wirtschaft
  • Werkstattmanagement- und Laborkonzepte nach internationalen Arbeitssicherheits- und Umweltschutzstandard
  • Erstellung von Spezifikationen für Ergänzungsausstattung
  • Organisation und Begleitung des effizienten Einsatzes der neuen Ausrüstung in den Ausbildungswerkstätten und Trainingsprozessen

Ihr Profil

  • Fachkraft für Abwassertechnik bzw. Labortechnik, Chemie-/Biolaborant*in, Chemiker*in, Biologe*in oder Umweltanalytiker*in
  • Ausgeprägte interkulturelle und soziale Kompetenz
  • Bereitschaft zu regelmäßigen Einsätzen an weiteren Berufsbildungsinstituten in Vietnam
  • Erfahrungen in der Entwicklung von Ausbildungsprogrammen
  • Erfahrungen als Mitglied einer Prüfkommission der Industrie- und Handelskammer
  • Gute Fähigkeit, Fachthemen und Methoden zu vermitteln sowie partizipativ mit den Partnern zu arbeiten
  • Erfahrungen in den Querschnittsthemen Gender und Inklusion von Menschen mit Behinderungen
  • Gute Englischkenntnisse

Standortinformationen

Unter folgendem Link finden Sie Informationen über das Leben und Arbeiten in Vietnam.

Die Sicherheitslage ist angespannt. Es gelten vor Ort besondere Vorsorgemaßnahmen für GIZ-Mitarbeiter*innen. Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen der GIZ ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Bitte informieren Sie sich grundsätzlich auch über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts. Im GIZ Büro vor Ort ist ein(e) Ansprechpartner*in für das Sicherheitsrisikomanagement benannt. Die Bewegungsfreiheit ist eingeschränkt. Von Seiten der GIZ bestehen keine Einschränkungen für die Mitausreise von Familienmitgliedern. Wir bitten Sie, sich gegebenenfalls zu informieren, welche Beziehungsformen im Einsatzland rechtlich und gesellschaftlich akzeptiert sind.

Am Standort Hue gibt es keine anerkannte internationale Schule, daher ist der EH-Platz nicht für Entwicklungsherlfer*innen mit schulpflichtigen Kindern geeignet. Hohe Luftverschmutzung in den meisten größeren Städten Vietnams.Übersetzer*in wird gestellt.

 

Hinweise

Der Entwicklungsdienst der GIZ freut sich über Bewerber*innen mit abgeschlossener Berufsausbildung und/oder abgeschlossenem Studium, die über mindestens eine zweijährige relevante Berufserfahrung verfügen. Sie besitzen darüber hinaus die deutsche Staatsbürgerschaft oder die Staatsangehörigkeit eines anderen EU-Mitgliedsstaates.  

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden. 

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.

Voraussetzung für das Zustandekommens des Vertrages ist die Aufhebung der derzeit - zur Eindämmung des sich weltweit ausbreitenden Covid-19-Virus – im Unternehmen geltenden Einschränkungen der Aus- und Geschäftsreisemöglichkeiten.