Praktikant (m/w/d) im Bereich Bodenschutz, Desertifikationsbekämpfung, Nachhaltiges Landmanagement

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
Bonn, Germany
Position Type: 
Internship
Organization Type: 
Government
Experience Level: 
Not Specified
Degree Required: 
Bachelor's (Or Equivalent)
Languages Required: 
German

EXPIRED

Please note: this job post has expired! To the best of our knowledge, this job is no longer available and this page remains here for archival purposes only.

Tätigkeitsbereich

In den vergangenen 25 Jahren ist ein Viertel der Landoberfläche der Erde degradiert. Landegradation ist ein globales Problem, welches insbesondere durch den engen Zusammenhang zum globalen Klimawandel, Biodiversitätsverlust und daraus resultierend zunehmender Ernährungsunsicherheit an Bedeutung gewinnt. Eine schonende Ressourcennutzung und die nachhaltige Entwicklung von Trockengebieten ist das übergeordnete Ziel der Desertifikationsbekämpfung, die somit zur Armutsbekämpfung und dem Schutz und der nachhaltigen Nutzung der natürlichen Ressourcen beiträgt.

Das Sektorvorhaben Bodenschutz, Desertifikationsbekämpfung, Nachhaltiges Landmanagement (SV BoDeN) arbeitet im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ). Ziel ist die Verankerung von nachhaltigem Landmanagement (NLM) in nationalen und internationalen Politikprozessen.

In der Arbeit des SV gibt es drei Schwerpunkte: (1) Beratung und Unterstützung des BMZ als deutschem Focal Point der UN Konvention zur Desertifikationsbekämpfung (UNCCD); (2) Vom Wissen zum Handeln: Netzwerkarbeit zur Skalierung von NLM und Verbesserung der Rahmenbedingungen unter Berücksichtigung ökonomischer und raumbezogener Daten; (3) Klimaschutz durch Bodenschutz: Weiterentwicklung von Instrumenten und Ansätzen für Anreicherung, Monitoring und Zertifizierung von Bodenkohlenstoff.

Informationen zum Projekt und zum Thema finden Sie unter: https://www.giz.de/de/weltweit/80341.html, www.eld-initiative.org, https://knowledge.unccd.int/topics/sustainable-development-goals-sdgs/sd..., www.desertifikation.de und https://www.grund-zum-leben.de.

Ihre Aufgaben

  • Mitwirken bei BMZ-Beratung, internationalem Fachaustausch und Konzeptentwicklung in Partnerländern, z.B. durch die Durchführung inhaltlicher Recherchen, das Verfolgen und Auswerten aktueller Diskussionen und Entwicklungen, die Aufarbeitung von Informationen für die Außendarstellung, Erarbeitung von Analysen sowie die Erstellung von fachlichen Stellungnahmen und Präsentationen;•
  • Mitwirken an der Konzeption sowie Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen (Konferenzen, Meetings, etc.);
  • Unterstützen bei logistischen Aufgaben, Wissensmanagement und Kommunikation.

Ihr Profil

  • Studium der Geographie, Agrar-, Umwelt-, Politik-, Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften; mindestens abgeschlossenes Bachelorstudium.
  • Relevante Grundkenntnisse in und ausgeprägtes Interesse an den Themenbereichen Bodenschutz, Nachhaltiges Landmanagement, Desertifikationsbekämpfung, Umweltökonomie, Ländliche Entwicklung, Klimawandel und Landwirtschaft sowie Erdbeobachtung im Kontext der Entwicklungszusammenarbeit.
  • Sie sind motiviert, teamfähig und flexibel.
  • Ihre Arbeitsweise ist organisiert, eigenständig, systematisch, detail- und ergebnisorientiert.
  • Sie verfügen über die Bereitschaft und Fähigkeit, sich schnell in komplexe Sachverhalte einzuarbeiten und diese prägnant zusammenzufassen.
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch setzen wir voraus, ebenso wie gute Kenntnisse der gängigen MS-Office-Programme (Outlook, Word, Excel, Power Point).
  • Französisch-/Spanischkenntnisse sind von Vorteil.

Hinweise

Das Praktikum ist nur möglich, wenn Sie aktuell immatrikuliert sind, sich in einer Weiterbildung befinden, deren integraler Bestandteil die Absolvierung eines Praktikums ist oder der Studienabschluss zu Beginn des Praktikums nicht länger als 6 Monate zurückliegt.
 

Die monatliche Praktikantenvergütung beträgt €1.608,- (brutto).

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Frau Jutta Schmitz ( ) zur Verfügung.