EZ-Traineeprogramm, Trainee (m/w/d) für Grundwassermanagment

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
Hanoi, Vietnam
Position Type: 
Full-Time
Organization Type: 
Government
Experience Level: 
Not Specified
Degree Required: 
Advanced Degree (Master's or JD)
Languages Required: 
German and English
Apply By: 
7 October 2019
19 days remaining

Share This Job:

Sie bewerben sich auf das EZ-Traineeprogramm, ein Nachwuchsförderprogramm des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Ausgebildet wird für Organisationen der deutschen und multilateralen Entwicklungszusammenarbeit (EZ). Das Programm wird von der Deutschen Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) im Auftrag des BMZ durchgeführt. Im Fokus des Programms stehen die Erweiterung von Managementkompetenzen und der Erwerb von Arbeitserfahrung in Programmbildung und Steuerung der deutschen EZ.

Der Aufbau des Programms ermöglicht Ihnen Strukturen, Akteure und Funktionsweisen der EZ in einem Training „on the Job“ aus verschiedenen Perspektiven kennenzulernen: Während der 17-monatigen Ausbildung durchlaufen Sie vier Praxisphasen. Nach der 1-monatigen Vorbereitung, starten Sie mit einem 2-monatigen Einsatz in der Zentrale der Bundesanstalt für Geowissenschaften und Rohstoffe (BGR) in Hannover, es folgt ein 8-monatiger Einsatz in der o.g. Fachlichkeit in Vietnam. Anschließend wählen Sie einen 2-monatigen Einsatz bei einer internationalen Organisation. Das Programm endet mit einem 4-monatigen Einsatz im BMZ.

Die Traineevergütung beträgt 1.900,- € brutto/Monat

Weitere Informationen zum EZ-Traineeprogramm finden Sie auf den Internetseiten des BMZ: http://www.bmz.de/de/ministerium/beruf/arbeitsmoeglichkeiten_ausland/nac... und der GIZ: http://www.giz.de/de/jobs/446.html

Tätigkeitsbereich

Im Rahmen des Traineeprogramms werden Sie für Ihren 8-monatigen Einsatz in der Maßnahme  „Verbesserung des Grundwasserschutzes“ in Hanoi/Vietnam eingesetzt. 

Die Maßnahme unterstützt das National Center for Water Resources Planning and Investigation (NAWAPI) sowie die Provinz-Umweltbehörden in der Umsetzung regulatorischer Vorgaben des Grundwasserschutzes. Unterstützt wird bei der Erhebung und Bewertung von Fachinformationen und der Überführung der Erkenntnisse in die wasserwirtschaftliche Planung. Gemeinsam mit anderen Programmen der Entwicklungszusammenarbeit fördert die Maßnahme die provinzübergreifende Vernetzung und den Wissenstransfer unter Behörden, Wissenschaft, Privatsektor und Zivilgesellschaft. Regionaler Schwerpunkt der Maßnahme ist das Mekong Delta, insbesondere die südlichen Küstenprovinzen.

Sie leisten Fachbeiträge zu ausgewählten Aspekten des Grundwassermanagements und übernehmen idealerweise die inhaltliche Koordination eines Teilthemas. Sie fördern den Transfer an Partner in den Projektgebieten, die Sie auch regelmäßig bereisen werden. Zudem unterstützen Sie die Leitung der Maßnahme in Management- und Koordinierungsaufgaben und erhalten Einblicke in die Zusammenarbeit mit anderen Akteuren innerhalb des Programms und Sektors (GIZ, Forschungsvorhaben). 

https://www.bgr.bund.de/DE/Themen/Zusammenarbeit/TechnZusammenarbeit/Pro... 

https://www.igpvn.vn

 

 

Ihre Aufgaben

Ihre Aufgaben in der zweiten Praxisphase: 

  • Durchführung von Studien zu Hydrogeologie und/oder Grundwassernutzung in relevanten Sektoren, einschließlich Felderhebung, Literaturrecherche und Auswertung bestehender Datensätze
  • Verfassen von Analysen, Handlungsempfehlungen und Policy-Papieren zur Grundwasserregulierung und -wirtschaftsplanung
  • Ggf. inhaltliche Koordination der Aktivitäten des Vorhabens zu einem Teilthema, z.B. Grundwassernutzung in der Aquakultur, Landabsenkung, Informationssystem, Trinkwasserversorgung und Schutzgebiete
  • Konzeption und Begleitung von Workshops, Trainings- und Informationsveranstaltungen für lokale Partner
  • GIS-basierte Verwaltung von Geodaten und Erstellung thematischer Karten
  • Mitarbeit bei der öffentlichkeitswirksamen Darstellung und Präsentation der Projektergebnisse
  • Unterstützung des Projektmanagements in der Berichterstattung und Projektverwaltung

Damit erhalten Sie wärend ihres Einsatzes ein vertieftes Verständnis der Herausforderungen des Grundwassermanagements in Deltaregionen im Kontext des Klimawandels. Sie lernen die institutionellen, technischen und rechtlichen Leitplanken des Grundwassersektors in Vietnam kennen, sowie daran angepasste Lösungsansätze und EZ Instrumente.

Die beiden sich anschließenden Praxisphasen und die dortigen Aufgaben werden im Verlauf des EZ-Traineeprogramms entwickelt.

Ihr Profil

Diese fachlichen Qualifikationen bringen Sie für die erste und zweite Praxisphase mit:

  • Studienabschluss (Master oder vergleichbar) einer geowissenschaftlichen Fachrichtung
  • Schwerpunkt des Studiums im Bereich Grundwasser
  • Notwendige fachliche Kenntnisse im Bereich Hydrogeologie/Grundwassermanagement und -schutz

 Folgenden Kenntnisse und Erfahrungen runden Ihre Qualifikationen für das gesamte EZ-Traineeprogramm ab:

  • Kenntnisse der Entwicklungszusammenarbeit
  • Erste praktische Erfahrungen in einem Entwicklungsland
  • Fließende Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch
  • Bereitschaft mehrmals den Standort zu wechseln
  • offen für den Einsatz in unterschiedlichen Organisationen
  • interkulturelle Kompetenz

Die Kenntnisse und Erfahrungen können durch ein Praktikum erworben worden sein.

Standortinformationen

  • Wohnort: Hanoi
  • Klima: tropisch heiß mit hoher Luftfeuchtigkeit
  • Gesundheitsversorgung: medizinische Versorgung auf internationalem Standard in Hanoi
  • Einkaufs- und Versorgungsmöglichkeiten: gehobenes Angebot in Hanoi zugänglich
  • Erreichbarkeit: sehr gut über den internationalen Flughafen in Hanoi
  • Sonstiges: gute Sicherheitslage am Wohnort und in Projektgebieten; in vielen Städten Vietnams hohe Luftverschmutzung und Umweltbelastungen (auch in Hanoi)

Hinweise

Wir erwarten fließende Deutschkenntnisse und bitten Sie, alle Bewerbungsunterlagen in deutscher Sprache einzureichen.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Sollte Ihnen dies nicht möglich sein, so können Sie gerne die in der Stellenanzeige angegebene Person ansprechen.

Überprüfen Sie bitte regelmäßig Ihren Spam/Junk-Ordner in Ihrem Posteingang, da die E-Mails unseres E-Recruiting Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden. 

Bitte prüfen Sie, dass Sie eine automatisch generierte Eingangsbestätigung erhalten haben.

Die GIZ möchte Menschen mit Behinderung bei ihrem Einstieg ins Berufsleben fördern. Daher werden Bewerbungen von Menschen mit Behinderung besonders berücksichtigt.

Bitte beachten Sie, dass wir ca. 1.500 Bewerbungen für die EZ-Traineeausschreibungen erwarten. Wir versuchen die Vorauswahl bis Weihnachten abzuschließen. Bitte haben Sie Geduld, jeder Bewerber erhält bis spätestens Ende Dezember eine Information, ob er/sie in der engeren Auswahl ist oder nicht.