Fachplaner (m/w/d) für das Themenfeld Klimaschutz

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
Eschborn, Germany
Position Type: 
Full-Time
Organization Type: 
Government
Experience Level: 
Not Specified
Degree Required: 
Bachelor's (Or Equivalent)
Languages Required: 
German, English and Spanish or French

EXPIRED

Please note: this job post has expired! To the best of our knowledge, this job is no longer available and this page remains here for archival purposes only.

Tätigkeitsbereich
Als Teil des Fach- und Methodenbereichs der GIZ erbringt das Kompetenzcenter (KC) „Klimawandel“ Dienstleistungen für GIZ-Projekte, die durch deutsche Bundesministerien und andere öffentliche Auftraggeber (DöAG) finanziert werden. Das KC ist fachlich-methodischer Wissensträger in den dynamisch wachsenden Themenfeldern Klima und Umweltpolitik. Es verfügt über Netzwerke mit der Privatwirtschaft, mit nationalen und internationalen Organisationen sowie der Wissenschaft. Das KC arbeitet dabei sowohl an fachlichen als auch an methodischen und management-bezogenen Innovationen. Es ist zudem verantwortlich für das Wissensmanagement, gestaltet Netzwerke und moderne Lernprozesse. Darüber hinaus berät das KC Klimawandel Projekte in der Außenstruktur der GIZ bei der Planung, Umsetzung, Qualitätssicherung sowie beim Monitoring und der Evaluierung der Vorhaben in den Bereichen Umwelt- und Klimapolitik, klima- und umweltfreundliche Stadtentwicklung, Anpassung an die Folgen des Klimawandels, Minderung der Treibhausgasemissionen sowie der Klimafinanzierung.

Ihre Aufgaben

  • Fachliches Backstopping und konzeptionelle Beratung bei der Gestaltung, Umsetzung und Prüfung von Vorhaben mit Bezug zur Klimapolitik sowie zur klimaangepassten Energiepolitik
  • Verantwortung für die Aufbereitung des relevanten Fach- und Umsetzungswissens der GIZ (Wissensmanagement) im Themenfeld Klimaschutz
  • Mitwirkung an der Entwicklung von Innovationen und neuen Leistungsangeboten des KC im Bereich Klimaschutz und Langfriststrategien (u. a. in der Zusammenarbeit mit anderen Fachabteilungen und der Außenstruktur)
  • Koordination und Erbringung von Dienstleistungen gegenüber externen Kunden im Zusammenhang mit laufenden Projekten
  • Koordinierung der Leistungserbringung durch Dritte (u. a. externe Gutachter und Consultingbüros)
  • Beteiligung an Fachveranstaltungen sowie Erstellung von fachlichen Beiträgen (u. a. Analysen, Stellungnahmen, Gutachten und Produktmanagement)
  • Anwendung und gegebenenfalls Weiterentwicklung des Safeguards- und Gender Managementsystems der GIZ im Beratungskontext für die operativen Bereiche

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in Politik-, Wirtschafts-, Umwelt-, Energie-, Ingenieurwesen oder in einem anderen fachrelevanten Studiengang, vorzugsweise mit einer Spezialisierung auf Fragestellungen des Klimaschutzes, Minderung von Treibhausgasen, Erneuerbare Energien oder Klimaneutralität
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Projektumsetzung in einem Partnerland der Entwicklungszusammenarbeit (EZ) in den Bereichen Umwelt, Energie oder Klimaschutz
  • Mehrjährige Berufserfahrung in den Bereichen erneuerbare Energien, Treibhausgasminderung, Langfriststrategien sowie Transformation zur CO2-neutralen Gesellschaft und Wirtschaft
  • Relevante Erfahrung mit den Schnittstellen von Klimaminderung und Anpassung an den Klimawandel zu EZ-relevanten Sektoren
  • Breites Überblickswissen über aktuelle umwelt- und klimapolitische Konzepte sowie die internationale Diskussion, insbesondere im Rahmen der Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen
  • Relevante Erfahrung mit den Safeguardssystemen, insbesondere zum Minderungs-Safeguard
  • Relevante Erfahrung mit den fachplanerischen Instrumenten, Methoden und Arbeitsabläufen sind wünschenswert
  • Verhandlungssichere Sprachkenntnisse in Deutsch, Englisch und einer weiteren europäischen Sprache (vorzugsweise Spanisch oder Französisch) in Wort und Schrift

Hinweise
Es besteht die Option auf einen früheren Vertragsbeginn.

Die Bereitschaft für Geschäftsreisen wird vorausgesetzt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.

Hier können Sie sich einen Überblick zu unseren Leistungspaketen verschaffen.